Das war wieder eine geile Party 2018

Das Comeback der Ottojaner im AMO ist geglückt. Es wurde eine AMOuröse Weltreise zelebriert und der Saal war voll – toll! Es war eine geile Party und wir danken unserem feierwütigen Publikum. Wir freuen uns schon jetzt auf euch beim Wiedersehen am 2.3.2019 und wieder im AMO.

Ein Kommentar:

  1. Als eigentlich nicht „Karnevalswütige“ bin ich durch Freunde dennoch zur Party am 10.02.2018 ins Amo gekommen. Mal abgesehen von der doch recht guten Stimmung, möchte ich hier dennoch etwas loswerden, was die Feierlaune durchaus getrübt hat:
    1. Die Einlasskräfte haben ihren Job zu genau genommen und durchaus einige Male wohl etwas übertrieben. Zum einen dufte man seine Getränke – trotz Becherpfands von 2,50 € – nicht mit nach draußen nehmen, d. h. erstmal an den übervollen Bars anstellen, um den Becher abzugeben (sehr nervig!), um sich anschließend wieder anzustellen, um einen neuen Becher zu bekommen. Wozu dann eigentlich Becherpfand (ich jedenfalls hätte sicher meine Becher nicht draußen stehen lassen, und bei dem hohen Pfand sicher auch andere Gäste nicht!).
    2. Ein (Wieder)Reingehen durch den Ausgang (dieser war noch nicht mal als solcher gekennzeichnet!) war einfach nicht möglich, da man offenbar schon bei 2 Personen die Übersicht verloren hätte (??)!
    3. Der Einlass-Stempel auf der Hand war bei „behandschuhten“ Damen wie mir leider nicht möglich, so dass der Stempel auf die Eintrittskarte gedrückt wurde, die man dann – so die stempelverantwortliche Dame – am Mann haben sollte, um wieder eingelassen zu werden. Allerdings hatten die Einlasser da eine andere Meinung, denn sie wollten uns den (Wieder-)Einlass trotz Vorzeigens der gestempelten Eintrittskarte dennoch mehrfach verwehren!
    Also ganz ehrlich: meine Laune war nach sooo viel (völlig sinnloser) Gängelei einfach mal irgendwie im Keller! Werden wir nicht schon genug gegängelt durch die vielen Vorschriften, die wir hier in Deutschland haben. Auf einem Karneval hat sowas m. E. nichts zu suchen, zumal es am gesamten Abend zu keinerlei Problemen gekommen ist.
    Lasst die Leute einfach mal feiern, ohne so zu übertreiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.